MedTec MBST Umweltschutz Recycling

Umweltschutz und Recycling – Medizintechnik

Nicht nur bei der Energieeffizienz der MBST Kernspinresonanz-Therapiegeräte unternimmt die MedTec viele Anstrengungen, die MBST-Therapiesysteme hinsichtlich ihrer Wirkung auf Mensch und Umwelt systematisch zu verbessern. Wir haben umfassende Qualitätsnormen definiert, die für alle Phasen der MBST medizintechnischen Systeme gelten – von der Produktion über die Nutzung und Wiederverwendung bis zur Entsorgung.

Die MedTec verwendet gebrauchte Geräte und MBST-Therapiekarten soweit wie möglich erneut. Das ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie.

Refurbishing · Umweltschutz in der Medizintechnik

Gebrauchte MBST Kernspinresonanz-Therapiegeräte werden, wenn möglich, von unseren qualifizierten Mitarbeitern in einem mehrstufigen Qualitätsprozess aufgearbeitet. Die MBST-Therapiegeräte verlassen die Fertigung in der gleichen hohen Qualität eines Neugeräts, ggf. mit leichten Gebrauchsspuren. Der weltweite Verkauf der refurbished MBST-Therapiegeräte schont nicht nur Umweltressourcen, sondern er verlängert auch den Lebenszyklus der Komponenten. Diese Option ist vor allem auch für Länder wichtig, die nicht über die ökonomische Stärke der europäischen Länder verfügen. Damit machen wir unsere innovative Medizintechnik auch Patienten in solchen Ländern zugänglich.

Umweltschutz ist eine lohnende Investition

Als Unternehmen sind wir dem Umweltschutz verpflichtet. Umweltschutz geht alle MedTec-Mitarbeiter an. Wir fühlen uns verpflichtet, die geltenden Umweltgesetze und Vorschriften einzuhalten und streben die Vermeidung und Verringerung von Umweltbelastungen an. Unser Ziel ist es, die Umwelt zu schützen, indem wir sparsam mit den natürlichen Ressourcen umgehen. In unserem Firmengebäude und den Produktionsstätten haben wir energieeffiziente Systeme nach modernen energie- und umwelttechnischen Standards ausgewählt.

Umweltmanagement · Wir fördern Umweltbewusstsein

Schwerpunkte setzt die MedTec vor allen bei der Reduzierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs. Unsere MBST Kernspinresonanz-Therapiegeräte haben einen langen Produktlebenszyklus dank der hervorragenden Qualität und der optimalen Wartung der Systeme. Teilweise sind unsere Geräte seit über 15 jahren dauerhaft im Einsatz. In unserer Produktentwicklung wie auch in der Produktion arbeiten wir kontinuierlich daran, die Auswirkungen für die Umwelt möglichst gering zu halten und den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern. Die für das MBST-System erforderlichen MBST-Therapiekarten werden von den Anwendern nach der Nutzung wieder an die MedTec zurückgesendet. In einem aufwendigen Prozess werden diese dann wieder in den Originalzustand versetzt und nach einer mehrstufigen TÜV-zertifizierten Qualitätsprüfung wieder zur erneuten Verwendung bereitgestellt.

Ökobilanz optimieren

Durch das Engagement aller Mitarbeiter und durch die entsprechende Führungsverantwortung seitens des Managements gestaltet die MedTec alle Prozesse umweltgerecht und arbeitet ständig an der Verbesserung der Ökobilanz des Unternehmens. Die Auswahl und der Einsatz von Stoffen, Technologien und Produktionsverfahren richtet sich maßgeblich nach ihrer Biokompatibilität, REACH-Konformität und Umweltverträglichkeit. Abfälle sind wann immer möglich zu vermeiden oder zu verwerten, zumindest aber sachgerecht zu entsorgen.

Wiederverwertbarkeit ist ein wichtiges Kriterium schon bei der Materialauswahl. Bei allen eingesetzten Ressourcen versucht die MedTec, Kreisläufe zu schließen.