TOP 100 – die Auszeichnung für die innovativsten Mittelständler

Gemeinsam mit Mentor Ranga Yogeshwar kürt TOP 100 die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Unabhängig, glaubwürdig und mit hohem Bekanntheitsgrad: Seit über 25 Jahren steht das TOP 100-Siegel wie keine andere Auszeichnung für die Innovationskraft mittelständischer Unternehmen. Die wissenschaftliche Analyse attestiert der MedTec Medizintechnik GmbH ihre Zukunftsfähigkeit.

Die MedTec wurde bereits zum dritten Mal mit diesem hoch angesehen Preis ausgezeichnet.

style switcher

TOP 100-Mentor · TV-Moderator Ranga Yogeshwar

Ranga Yogeshwar, Mentor des Projekts TOP 100: „Als Wissenschaftler interessiert es mich sehr, welche neuen Ideen deutsche Unternehmen haben, an welchen kreativen Konzepten sie arbeiten und außerdem möchte ich den ausgezeichneten Unternehmen, die als innovative Elite die bundesdeutsche Wirtschaft vorantreiben, auch etwas zurückgeben: Anerkennung. Die Art und Weise, wie die TOP 100 neue Ideen generieren und aus ihnen wegweisende Produkte und Dienstleistungen entwickeln, ist im wahrsten Sinne des Wortes bemerkenswert. Ich freue mich deshalb, dass die Auszeichnung diese Qualitäten sichtbar macht. Hoffentlich ermuntert ihr Erfolg andere Unternehmen, es ihnen gleichzutun. Denn diese Innovationskultur wird in Zukunft für alle Unternehmen immer bedeutender.“

TOP 100 · Top-Innovator · Eine einzigartige Auszeichnung

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich.

Unabhängig, glaubwürdig und mit hohem Bekanntheitsgrad

Der Innovationswettbewerb TOP 100 beruht auf einem unabhängigen, wissenschaftlich fundierten Verfahren und wird nicht von Unternehmen mit Drittinteressen oder von Sponsoren getragen. Wer TOP 100-Innovator werden möchte, durchläuft ein gründliches Auswahlverfahren, in dem der Entwicklungsstand des Innovationsmanagements differenziert überprüft wird. Im Analysefokus stehen dabei sowohl die Gegenwart als auch die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

Die TOP 100-Unternehmen gehören zum Innovativsten, was der Mittelstand zu bieten hat. Sie setzen Maßstäbe und lassen ihre Wettbewerber hinter sich. TOP 100 ist die einzige unabhängige Auszeichnung für Innovationsmanagement in Deutschland. Der Weg in die TOP 100 ist einfach und dennoch methodisch fundiert. Darüber, welche Unternehmen ausgezeichnet werden, entscheiden allein Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und sein Team. Bewertet werden dabei keine einzelnen Innovationen, sondern das Innovationsmanagement im Ganzen.

Hightech für mehr Lebensqualität

Gelenkverschleiß, Knochenschwund, Bandscheibenprobleme, Wundheilungsstörungen: Für die weltweit patentierte MBST-Kernspinresonanztechnologie der MedTec Medizintechnik GmbH gibt es viele Anwendungsgebiete. Seit mehr als 20 Jahren vertreibt dieses Unternehmen aus Wetzlar selbst entwickelte Hightech-Medizintechnik für die Human-, die Veterinär- und die ästhetische Medizin. Die Therapiegeräte reparieren gestörte Zellfunktionen und Stoffwechselvorgänge – und stoßen damit bei Ärzten und Patienten weltweit auf großes Interesse.

Bisher waren die Fachleute davon überzeugt, dass Arthrose und Osteoporose nicht kausal behandelbar sind. Doch diese Medizintechniker haben ihnen das Gegenteil bewiesen: Dass das MBST-Kernspinresonanz-Therapiesystem funktioniert, zeigen neben zahlreichen Studien und Fachveröffentlichungen vor allem überdurchschnittlich gute Therapieergebnisse. Von Beginn an war es dem Geschäftsführer Axel Muntermann wichtig, dass kontinuierlich wissenschaftliche Nachweise erbracht werden. „Denn das führt zu noch mehr Akzeptanz unseres Therapiesystems auf dem Markt. Es zeigt unsere Seriosität, die gerade in den Bereichen Medizin und Gesundheit eine sehr große Rolle spielt“, erklärt er. In den letzten Jahren hat sich sein Unternehmen vermehrt auf den Auslandsmarkt konzentriert, wo die Geräte über exklusive Lizenznehmer vertrieben werden.

Stetig steigende Akzeptanz im Markt

Weltweit vertrauen Ärzte, Fachärzte und Therapeuten der MBST-Technologie. Allein in Deutschland werden derzeit im Jahr über 120.000 Therapiestunden mit dem patentierten System durchgeführt. Dank eigener Forschung und des Feedbacks von Anwendern und Patienten entdeckt die MedTec immer neue Wirkungsfelder. So entstehen neue Produktserien und auch neue Indikationsgebiete, zum Beispiel in der Sportmedizin: Erfolgreich mit der MBST-Therapie behandelte Spitzensportler berichten, dass sie schneller wieder trainieren konnten und direkt im Anschluss an die Therapie Medaillen bei den Olympischen Spielen und bei Weltmeisterschaften gewannen.

Ausgezeichnete Forschung

Dass die Medizintechniker Trendsetter sind, wurde bei der Verleihung des Nobelpreises für Medizin 2017 deutlich. Er wurde für die Erforschung der molekularen Mechanismen rund um die circadianen Rhythmen der inneren Uhr verliehen – ein Gebiet, auf dem die MedTec seit Jahren aktiv ist. Die Forschungsergebnisse hat sie bereits in die neueste Gerätegeneration SPIN-SYSTEMS integriert und so völlig neue Therapiemöglichkeiten etwa bei Arthrose, Osteoporose und Sportverletzungen geschaffen. Solche Erfolge motivieren den Geschäftsführer und sein Team und beflügeln den Erfindergeist enorm.