MedTec Medizintechnik GmbH · News

Aktuelle Nachrichten rund um die MedTec Medizintechnik GmbH und die MBST Kernspinresonanz-Therapie erfahren Sie immer zuerst auf unserer News-Seite. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden darüber, was wir gemacht haben oder planen. Wenn auch Sie stets informiert bleiben möchten, dann schauen Sie regelmäßig auf unserer NEWS-Seite vorbei.

MBST unterstützt Trierer Fußballer Branscheid

Um Ausfallzeiten möglichst gering zu halten, setzt Mannschaftsarzt Dr. med. Peter Krapf bei den Spielern von Eintracht Trier modernste Behandlungstechniken ein. Unter anderem kommt die MBST Kernspinresonanz-Therapie zum Einsatz, z. B. bei Goalgetter Jan Branscheid. Dadurch wird versucht, die Verletzungspause des Stürmers nach einem im Training erlittenen Muskelbündelriss möglichst kurz zu halten.

Die Behandlung erfolgt in der Praxis von Dr. med. Peter Krapf in Trier, der langjährige Erfahrung in der Anwendung der therapeutischen Kernspinresonanz bei Profisportlern hat. „Die Therapie liefert oft rasche, nachhaltige Ergebnisse und ist dennoch schonend und nebenwirkungsfrei. Das ist ein einzigartiger Vorteil“, bilanziert der SVE-Mannschaftsarzt die moderne Behandlungsmethode.

Therapeutischer Ansatz: biophysikalische Zellstimulation

Durch den therapeutischen Ansatz der biophysikalischen Zellstimulation wird MBST neben der Behandlung von degenerativen Erkrankungen wie Arthrose und Osteoporose verstärkt auch im Profisport eingesetzt – auch präventiv und postoperativ. Hier ist das Ziel der Stoffwechselanregung die Beschleunigung von Heilungsprozessen und somit eine Verkürzung von verletzungsbedingten Ausfallzeiten. Wissenschaftliche Daten weisen darauf hin, dass die MBST Kernspinresonanz-Technologie verschiedene biophysikalische Prozesse stimuliert und entzündungshemmende sowie schmerzlindernde Effekte auslöst.

Quelle:  Website von Eintracht Trier

MBST unterstützt Leipziger Handballer Janke und Gebala

Während der laufenden Testspiele ist die Liste der Verletzten bei Handballbundesligist SC DHfK Leipzig lang. Unter anderem muss Chefcoach André Haber auf Maximilian Janke und Maciej Gebala verzichten.

Während der laufenden Testspiele ist die Liste der Verletzten bei Handballbundesligist SC DHfK Leipzig lang. Unter anderem muss Chefcoach André Haber auf Maximilian Janke und Maciej Gebala verzichten.

Bei den beiden Stammspielern kommt auch die MBST Kernspinresonanz-Therapie zum Einsatz. Bei Maximilian Janke wird eine Schultereckgelenkzerrung therapiert, die er sich beim Testspiel gegen Aue zugezogen hatte. Bei Maciej Gebala wird MBST mit dem Ziel der postoperativen Heilungsbeschleunigung eingesetzt, nachdem er wegen einer bereits länger bestehenden Fingerverletzung an der Wurfhand zum zweiten Mal operiert wurde.

Die Behandlung erfolgt in der Praxis für Orthopädie und Sportmedizin am Brühl bei Dr. med. René Toussaint, der langjährige Erfahrung in der Anwendung der therapeutischen Kernspinresonanz bei Profisportlern hat.

Vielfältiger Einsatz im Profisport

Sportler aus verschiedensten Sportarten, von Fußball über Leichtathletik, Volleyball und Faustball bis hin zu Turniertänzern, haben bereits die MBST Kernspinresonanz-Therapie zur Behandlung von Verletzungen an Muskeln, Sehnen, Bändern und Knochen genutzt. Zu ihnen gehören u. a. Philipp Weber, Alina Reh, Manuel Eitel, Peter Strosack, Niko Bungert und Maraike Biglmaier. Behandelt wurden z. B. Bone bruises (Knochenmarködeme), Stressfrakturen, Bänderrisse, Sehnenprobleme, Knorpelschäden und Patellaspitzensyndrom.

Wir wünschen auch Maximilian Janke und Maciej Gebala schnelle und nachhaltige Genesung.

MBST Kernspinresonanz-Therapie auf der DKOU in Berlin

Vom 22. bis 25. Oktober 2019 findet die DKOU 2019, der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, in Berlin statt. Wir laden Sie herzlich an unseren Messestand ein. Sie finden uns in Halle 4.2., Stand 09.

German Brand Award 2019 · Winner
Bereich: Excellent Brands
Kategorie: Health and Pharmaceuticals

MBST steht für »Molekulare Biophysikalische Stimulation« und ist eine patentierte therapeutisch genutzte Entwicklung der Kernspintechnologie, die im bildgebenden MRT diagnostisch genutzt wird. Die MBST-Kernspinresonanz-Therapie wird erfolgreich in der Human-, Veterinär- und Ästhetischen Medizin eingesetzt mit dem Ziel, auf molekularer Ebene verschiedene Prozesse in organischen Geweben auszulösen. Behandelt werden neben den Volkskrankheiten Arthrose und Osteoporose auch viele weitere Indikationen.

Die MBST Kernspinresonanz-Therapie wurde bei der Preisverleihung des German Brand Award 2019 in Berlin am 6. Juni 2019 als Gewinner in der Kategorie „Health & Pharmaceuticals“ ausgezeichnet.

Link zur Preisträgerseite

German Brand Award 2019 · Special Mention
Bereich: Excellent Brands
Kategorie: Product Brand of the Year

Der German Brand Award begreift und prämiert Marken ganzheitlich. Mit seinen Kriterien und Wettbewerbsklassen trägt er den vielfältigen Facetten der professionellen Markenführung Rechnung: Prämiert wird in den Wettbewerbsklassen »Excellent Brands« und »Excellence in Brand Strategy and Creation«.

Die MBST Kernspinresonanz-Therapie erhielt bei der Preisverleihung des German Brand 2019 Award in Berlin am 6. Juni 2019 eine "Special Mention" als Product Brand of the Year.

Link zur Preisträgerseite

MBST beim German Brand Award

Der German Brand Award ist ein Wettbewerb des German Brand Institute. Das Institut wurde durch den Rat für Formgebung und die GMK Markenberatung gegründet, um Markenführung als entscheidenden Erfolgsfaktor von Unternehmen im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld zu stärken. Es versteht sich als Impulsgeber der deutschen Markenwirtschaft, der die wichtigsten Markenmacher zusammenbringt und Markendialoge anregt. Mit dem German Brand Award vergibt das Institut einen der wichtigsten deutschen Markenpreise.

Die Marke MBST hat das Potenzial zu einer der besten in der deutschen Marken- und Unternehmenswelt
Voraussetzung für eine Teilnahme am German Brand Award ist eine Nominierung durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien – das garantiert die hohe Qualität des Awards. MBST ist eine starke Marke. Gemäß den Kriterien des German Brand Awards weist MBST eine Unverwechselbarkeit auf und differenziert sich erfolgreich von Wettbewerbern. Der German Brand Award ist ein Wettbewerb des German Brand Institute. Mit dem German Brand Award vergibt das Institut einen der wichtigsten deutschen Markenpreise. Er entdeckt, prämiert und präsentiert einzigartige Marken und Markenmacher. Letztjährige Gewinner waren unter anderem DFL Deutsche Fußball Liga, Famigros, Lufthansa AG, MediaMarkt und Schwarzkopf.

Die MedTec Medizintechnik GmbH hat die exklusive Nominierung als „Excellent in Brands“ vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung German Design Council erhalten. Damit ist MBST für die vorbildliche Markenführung beim „German Brand Award 2019“ nominiert. Am 6. Juni 2019 findet im Rahmen der German Brand Convention die Preisverleihung des German Brand Award 2019 statt. Wir freuen uns, das wir zu diesem Anlass in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz in Berlin eingeladen sind und würden uns freuen ausgezeichnet zu werden.

MBST auf dem DVOST Symposium 2019

Im Jahr 2019 findet das DVOST Symposium mit dem Thema „Innovationen im Breiten- und Leistungssport“ vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 im Schloss Pichlarn / Steiermark mit einer Reihe hochkarätiger Referenten statt. Darunter wird auch ein Vortrag über MBST sein:

Spitzenmedizin - MBST Therapeutische Kernspinresonanz als wichtiger Baustein im Leistungs- und Breitensport
Dr. med. René Toussaint ist Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Manuelle Medizin, Physikalische Therapie und Sozialmedizin. Er ist Inhaber der Praxis für Orthopädie und Sportmedizin am Brühl in Leipzig und ärztlicher Leiter des Ambulanten Rehazentrums St. Elisabeth Leipzig. Dr. Toussaint betreut als Teamarzt die Männer-Handballmannschaft des SC DHfK (1. Bundesliga), die 1. Männermannschaft des Leipziger Tennisclubs LTC (Regionalliga) und engagiert sich als Turnierarzt bei den „Leipzig open“, einem Weltranglistenturnier der Tennis-Frauen. Dr. Toussaint ist auch wissenschaftlicher Leiter beim Jahrestreffen der Handballärzte e.V. Ein wesentliches Ziel des Vereins ist die Pflege der persönlichen Kontakte der Bundesligaärzte untereinander.

MBST Kernspinresonanz-Therapie beim Tag der Privatmedizin in Frankfurt

Am Samstag, 24. November 2018, findet wieder der Tag der Privatmedizin in Frankfurt statt. Die historischen Bauten des Campus Westend der Goethe Universität bilden den passenden Rahmen für die wissenschaftliche Veranstaltung, die praxisrelevante Impulse und Innovationen für Therapie, Diagnostik und Praxisführung liefert. Namhafte Referenten diskutieren aktuelle berufspolitische und praxisrelevante Themen.

Neben der Vermittlung von Informationen für Ärzte, die sich auch privatmedizinisch engagieren wollen, werden am Tag der Privatmedizin auch innovative medizinische Leistungen vorgestellt, die direkt in der Praxis anwendbar sind. Denn das Spektrum an Therapiemöglichkeiten, die Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen helfen können, ist weitaus breiter als die Leistungen, die von den Krankenkassen übernommen werden. Unternehmen aus den Bereichen Pharmazie, Medizintechnik und Praxisdienstleistung präsentieren in Frankfurt im Innovationsforum neue Therapie- und Diagnostikverfahren. Hier wird auch die MedTec Medizintechnik GmbH die neueste Generation von Geräten zur therapeutischen Nutzung der Kernspinresonanz vorstellen.

Workshop zur therapeutischen Kernspinresonanz
Im Nachmittagsprogramm wird die Molekulare Biophysikalische Stimulation in der konservativen Orthopädie in einem Workshop vorgestellt. Referent ist Matthias W. Hötzel, Facharzt für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin und Leitender Rennarzt (DMSB), der die MBST-Therapie seit mehreren Jahren in der Praxis in Montabaur einsetzt. Der Fokus dieses ärztlichen Workshops liegt auf kausalen Therapieansätzen bei degenerativen Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems sowie auf regenerativen und symptomatischen Therapieansätzen bei Verletzungen am Bewegungs- und Stützapparat – sowohl ambulant, postoperativ, poststationär als auch rehabilitationsbegleitend.

MBST-Anwender sind FOCUS TOP-Mediziner

Jährlich veröffentlichen die Magazine FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT Listen der führenden Ärzte Deutschlands. Dabei werden sowohl die TOP-Mediziner auf ihren Fachgebieten als auch die führenden Experten ihrer Region aufgeführt. 2017 sind 58 Ärzte dabei, die in ihren Praxen die MBST Kernspinresonanz-Therapie erfolgreich einsetzen. Drei davon wurden sogar als Deutschlands TOP-Mediziner ausgezeichnet.

Qualitätskriterien für TOP-Mediziner erfüllt
58 MBST-Anwender erhielten besonders viele positive Bewertungen und stehen deshalb nach den strengen Qualitätskriterien ganz oben auf der Liste der deutschen Ärzte. Sie werden als führende Mediziner ihrer Region empfohlen. 3 Ärzte werden dabei sogar als TOP-Mediziner, Experten eines Fachgebiets mit einer überdurchschnittlichen Anzahl an Empfehlungen, ausgezeichnet. Die TOP-Mediziner sind Dr. Cordelia Schott, Essen, und Dr. Jörg Henning, Klinikum Lahnhöhe in Lahnstein für den Bereich Schmerztherapie sowie Dr. Hartmut Stinus vom Orthopaedicum Northeim. Alle diese renommierten, auch von Patienten überdurchschnittlich oft empfohlenen Ärzte nutzen die MBST Kernspinresonanz-Technologie in ihren Praxen zur erfolgreichen Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparats.