MBST<sup>®</sup>-ClosedSystem 300

MBST®-ClosedSystem300

Entwickelt nach dem gleichen physikalischen Prinzip wie geschlossene MRT-Systeme, aber mit etwas geringerem Behandlungsvolumen wie die offenen MBST® Systeme.

Das System ist z. B. vorgesehen zur Arthrose Behandlung im Kniegelenk, zur Behandlung von anderen Gelenkschmerzen nach Anraten des Arztes aber auch für Sehnenschäden durch Sport- und Unfallverletzungen (z. B. Behandeln des Tennisarms) oder bei Stoffwechselstörungen des Stützapparates wie z. B. Knochennekrosen oder Knochenmarködemen*.

Behandelbare Bereiche sind Arm, Ellbogen, Hand- und Fingergelenke, Bein, Kniegelenke und Fuß- und Sprunggelenke*.


MBST<sup>®</sup>-ClosedSystem-600

MBST®-ClosedSystem600

Das ClosedSystem600 ist der große Bruder des ClosedSystem 300 und wurde ebenfalls nach dem gleichen physikalischen Prinzip wie geschlossene MRT-Systeme entwickelt.

Es ist vorgesehen zur Behandlung hauptsächlich von Arthroseerkrankungen der Gelenke und Stoffwechselstörungen des Stützapparates .

Behandelbare Bereiche sind vor allem Wirbelsäule, Hüftgelenke, Kniegelenke, Schultergelenke, etc..

Die Therapiesysteme von MBST®-ClosedSystem waren die ersten Therapiesysteme mit denen die Kernspinresonanz therapeutisch eingesetzt werden konnte.

Sie sind das Ergebnis einer konsequenten Entwicklungsarbeit von Ingenieuren, Physikern, Biologen und Medizinern, die Kernspinresonanz therapeutisch nutzbar zu machen.

Die Systeme werden seit 1999 vor allem in Facharztpraxen, bei autorisierten Therapeuten, in Fachkliniken und Rehakliniken eingesetzt.

Gewebespezifische Behandlungschipkarten mit optimierten Behandlungszeiten
– Arthrose mit 5 und 9 Stunden und 3 in der Nachbehandlung
– Stoffwechselerkrankung der Knochen und Frakturen mit 9 Stunden


Beispiele der MBST® Anwendung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine vergrößerte Ansicht zu erhalten.