Ablauf · MBST-Therapie

  • MBST Wirkpinzip Regenerativer Ansatz
    Die Ärztliche Diagnose
    ist die Basis der MBST-Therapie
    Die passende Indikation
    stellt die optimale Behandlung sicher!
  • MBST-Therapie personalisierter Medizin Ansatz
    MBST-Therapie

    Ohne operative Eingriffe
    Ohne Spritzen · Ohne Infusionen
    Ohne Medikamente · Ohne Nebenwirkungen

Ablauf einer MBST Kernspinresonanz-Therapie

Vorgespräch und Diagnostik
Die wissenschaftlich fundierte MBST Kernspinresonanz-Therapie wird ausschließlich in zertifizierten MBST-Behandlungszentren von Hausärzten, Fachärzten oder Therapeuten mit erfolgreich absolvierter Zusatzweiterbildung angeboten. Die individuelle Fachberatung und sorgfältige Diagnosestellung in Ihrem MBST-Behandlungszentrum bilden die Grundlage für eine erfolgreiche MBST-Therapie.

Nach Ihrer Symptomschilderung, ausführlicher Diagnostik sowie unter Ausschluss möglicher Gegenanzeigen teilt Ihnen der behandelnde Arzt im MBST-Behandlungszentrum mit, ob Ihre Erkrankungen oder Beschwerden mit der MBST Kernspinresonanz-Therapie behandelbar sind. Im Rahmen des Patientengesprächs werden Sie dazu ausführlich informiert.

Ihre MBST-Behandlung wird also immer erst nach entsprechender Diagnostik von Ihrem Arzt bei der MedTec Medizintechnik GmbH in Auftrag gegeben.

 

Das sollten Sie vor, während und nach einer MBST Kernspinresonanz-Therapie beachten

Therapieablauf
Haben Sie sich für die Durchführung einer MBST Kernspinresonanz-Therapie entschieden, bestellt Ihr MBST-Behandlungszentrum die auf Ihre Erkrankung oder Verletzung abgestimmte MBST-Therapiekarte bei der MedTec Medizintechnik GmbH.

Bei der MedTec werden die Behandlungsdaten auf eine verschlüsselte MBST-Therapiekarte transferiert und an Ihr MBST-Behandlungszentrum gesendet.

Diese Behandlungsdaten werden direkt von der Therapiekarte auf das MBST-Therapiegerät übertragen, was eine für Sie optimale Behandlung sicherstellt.

Das MBST-Fachpersonal positioniert Sie so auf oder im MBST-Therapiegerät, dass der zu behandelnde Bereich ideal erfasst wird.

Mit dem Start der Behandlungseinheit stellt das MBST-Therapiegerät Kernspinresonanzbedingungen mit dem zu therapierenden Gewebe her und beginnt anschließend die gezielte Energieübertragung. Von der eigentlichen Behandlung ist meistens nichts zu spüren. Einige Patienten berichten von einem leichten Wärmegefühl, andere von einem wohligen Kribbeln.

Jede Behandlungseinheit der Therapie dauert 60 Minuten. Währenddessen können Sie entspannt Musik hören, lesen oder sogar schlafen.

MBST-Therapieserien umfassen je nach Indikation und Schwere der Erkrankung bzw. der Verletzung sieben bis zehn Behandlungseinheiten.

Je nach Indikation und zu therapierender Behandlungszone kommen unterschiedliche MBST-Therapiegeräte zur Anwendung. Eine Übersicht über die verschiedenen Therapiegeräte finden Sie hier »

 

 

 

Hinweis
Während einer MBST Kernspinresonanz-Therapieeinheit sind Sie keinerlei schädlicher Strahlung wie z. B. beim Röntgen oder im CT ausgesetzt.

Spritzen, Infusionen, Medikamente oder Schmerzmittel sind kein Bestandteil der MBST Kernspinresonanz-Therapie. Ob diese in Ihrem Fall nötig oder zusätzlich sinnvoll sind, entscheidet Ihr behandelnder Arzt.

MBST wird seit 1998 international angewendet. Bis heute sind uns noch keine Nebenwirkungen bekannt geworden.

 

Was sollten Sie bei der MBST-Therapie beachten?

Therapiebegleitend viel trinken: am besten Wasser ohne Kohlensäure oder Fruchtsaftschorlen.

Häufige moderate Bewegung mit kontrollierter Belastung stärkt Knochen, Muskulatur und Gelenke.

Eine kalorien- und fettreduzierte Ernährung entlastet den Körper.

Antioxidantien wie z. B. die Vitamine C und E wirken entzündungshemmend.

Während der Therapiesitzung metallhaltige und magnetisierbare Gegenstände soweit möglich ablegen.

Chip- oder Magnetkarten in der Behandlungszone können unbrauchbar werden.

Auch Smartphones, Tablets und andere elektrische Geräte sollten nicht in die Behandlungszone gelangen.

 

Verbraucherhinweis

Nach strenger Nutzen-Risiko-Abwägung Ihres behandelnden Arztes raten wir bei Vorliegen folgender Voraussetzungen von der Durchführung einer MBST-Therapie ab: Wenn sich aktive Implantate, wie z. B. Herzschrittmacher, Defibrillatoren (ICD-Systeme), Schmerz- und Insulinpumpen, oder Tumore im Behandlungsbereich befinden. Ebenso bei vorliegender HIV-Erkrankung, Leukämie oder Schwangerschaft. Die Durchführung der MBST-Therapie beeinträchtigt nicht die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen. Wechselwirkungen mit anderen therapeutischen Maßnahmen sind uns derzeit nicht bekannt.

Alle hier aufgeführen Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie können und sollen in keinem Falle die ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen oder als Grundlage zu einer eigenständigen Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bitte immer den Arzt Ihres Vertrauens. Die Aussagen zu Wirksamkeit und Verträglichkeit der MBST-Therapie beruhen auf Studienergebnissen und Erfahrungen der behandelnden Ärzte sowie deren Patienten in der Anwendung der Therapie. Die MBST-Therapie wird von Vertretern der Schulmedizin als noch nicht hinreichend gesichert angesehen. Da jeder Mensch anders ist, kann in der Medizin der Erfolg einer Methode naturgemäß nicht garantiert werden.

Haftungsausschluss
Diese Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Zitate und Aussagen aus Studien und Publikationen wurden mit größter Sorgfalt wiedergegeben, übersetzt und die Quellen ausgewiesen. Wir übernehmen keine Gewähr für eventuell entstandene Fehler oder Missverständnisse. Wir haften nicht für Schäden, gleich welcher Art, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der enthaltenen Informationen entstehen.

 

GRATIS INFO-Paket zur MBST Kernspinresonanz-Therapie

Sie leiden unter Arthrose, Osteoporose, Bandscheibenbeschwerden, Erkrankungen bzw. Verletzungen des Bewegungs- und Stützapparates oder Bewegungseinschränkungen im Alltag? Sie nehmen Schmerzmittel, Medikamente und denken bereits über einen operativen Eingriff nach? Mit der MBST-Therapie haben wir vielleicht die Lösung für Ihre Beschwerden und zwar nicht-operativ und nicht-medikamentös.
Unsere führenden Gesundheitsexperten haben unser MBST-Therapie Gratis-Info-Paket für Sie zusammengestellt.

Informieren Sie sich jetzt gleich kostenlos und unverbindlich über die Vorzüge des MBST-Therapiesystems. Verschaffen Sie sich einen detaillierten Überblick über die einzelnen Behandlungsgebiete und lernen Sie die MBST-Therapie kennen. Die gut verständlichen Informationen sollen aufzeigen, wie die MBST-Therapie vielleicht auch Ihnen dabei helfen kann, wieder aktiver und möglichst schmerzfrei am Leben teilzunehmen.